Mittwoch, 29. Januar 2014

Stricken: Rechte Maschen

Heute kommt nun der „Lehrgang“ zu den rechten Maschen. Sie ist eine der beiden Grundmaschenarten beim Stricken.

Wenn ihr eure Maschen aufgenommen habt, die ihr für euer Projekt benötigt, dann zieht ihr zunächst einmal eine der Nadeln aus den Anfangsmaschen heraus. Nehmt nun die mit den Maschenschlaufen bestückte Nadel in die linke Hand und die leere in die Rechte. Wickelt den Faden, wie ihr es schon vom häkeln kennt um den linken Zeigefinger. Das ist die Grundhaltung beim Stricken. Wenn ihr in Reihen strickt hebt ihr die erste Masche einer Reihe immer ab, d.h. ihr fädelt sie von der linken auf die rechte Nadel ohne damit etwas zu machen.

Nun kann es losgehen! Zuerst stellt ihr bitte sicher, dass sich der Faden hinter der linken Nadel befindet.



Stecht nun die rechte Nadel von vorne links nach hinten rechts in die erste Masche (auf der linken Nadel) ein.


Fädelt den Faden sozusagen gegen den Uhrzeigersinn um die Nadel herum und haltet ihn mit dem Zeigefinger der rechten Hand an der Nadel fest.


Nun zieht ihr den Faden an der Nadel durch die Schlaufe durch.


Dann lasst den Rest der neuen Masche, der noch auf der linken Nadel „hängt“, mit auf die rechte Seite/ „herunterfallen“.



Nun ist auch schon die erste Masche fertig!

War doch ganz einfach, oder?

Hier kommt das Ganze wie immer noch „in motion“.;)


Hoffentlich konnte euch dieser Basic-Beitrag helfen. Wenn wir die linken Maschen in einem nächsten Post zusammen lernen, kommt dann auch eine sehr einfache Anleitung für eine Strickweste dazu, die sehr gut für Anfänger geeignet ist und nur ein bisschen Durchhalte. Und Zählvermögen fordert. ^^

Ganz liebe Strickgrüße,
Minusch

Mittwoch, 22. Januar 2014

Neuzugänge: Bücher und Zeitschriften rund ums Stricken

Meine Lieben,

heute nun ist das letzte Buch angekommen, welches ich mir gegönnt habe und deshalb gibt es nun einen etwas anderen Post als sonst. Man mag es nicht glauben, aber auch ich verspüre ab und zu den Drang mir mit Anleitungsbüchern etwas Gutes zu tun, auch als Verfechter von kostenlosen Onlineanleitungen, die ich euch ja auch per Blog liefere.
Da aber in letzter Zeit mein Interesse am Stricken wieder geweckt worden ist, und man da bei mir nicht von besonders viel Übung reden kann, habe ich ein bisschen was gekauft. ;)

 Zuerst mal konnte ich ein älteres Strickmusterbuch bei ebay ersteigern. Wenn es um grundlegende Dinge geht, greife ich gern auf gebrauchtes/ altbewehrtes Wissen zurück und traue keinen neuen Büchern. *nerd* Kleiner Tipp: Guckt doch auch beim nächsten Flohmarkt, den ihr besucht, die Handarbeitsbücher. Die neuesten Modelle werdet ihr nicht finden, dafür aber solide Grundwissensvermittlung und vielleicht doch die ein oder andere "Retro"-Anleitung.



















Es ist lexikonartig aufgemacht und stellte sich als Strickzwilling zu meinem gebrauchtgekauften Häkelbuch heraus.

Aus dem Zeitungshandel sind dann zwei Simply Stricken mit nach Hause gekommen. Einmal die Ausgabe  und dann noch die Spezialausgabe vom Herbst 2013 "Fantastische Herbst-Strickideen 04/2013" Besonders angetan war ich vom "Cover-Pullover" (Der ist durch die ganzen Zopfmuster sicherlich sehr schwer...aber er macht so eine schöne Taille!) und der Wester auf Seite..., welche ich sehr bald nachmachen möchte.






 Zum Schluss möchte ich euch noch mein Schmankerl zeigen, dass ich mir mühsam erstanden habe. Mühsam, weil es erst eingeschifft werden musste?! Es ist das englischsprachige Anleitungsbuch einer strickenden Bloggerin, die hauptberuflich Sängerin ist, so wie ich das verstanden habe. Die Projekte sind kleine Waldelfenträume, ausgefallen bis im normalen Leben weniger tragbar, aber so bezaubernd...



Ich verlinke euch mal ihren Blog "Tiny Owl Knits", da könnt ihr dann auch alle Projektbilder aus dem Buch sehen. Wirklich wunderschön. Mal sehen, was ich davon machen werde. Am liebsten Alles sofort. o.O

Hoffentlich hat euch mein kleiner Einkauf gefallen. Wir werden sehen, wie schnell ich zum Nachstricken komme. Wie immer lasse ich es euch wissen. Bis dahin!

Ganz liebe Grüße,
Minusch

PS: Die von mir aufgenommenen Bilder sollen nur zur Veranschaulichung dienen. Das ursprüngliche Bildmaterial(Cover der Bücher und Zeitungen etc.) gehört nicht mir.

Sonntag, 19. Januar 2014

[Amigurumi] Der gelbe Angry Bird auf Wunsch

Meine Lieben,

vor einer Weile hat ein/e LeserIn gefragt, ob ich noch ein paar Angry Bird-Anleitungen habe. Obwohl ich keine mehr in petto hatte, war es mir eine Freude den Wunsch zu erfüllen. Es wurde gewünscht, dass die Wolle nicht zu dunkel ist, deshalb fiel eine voläufige Entscheidung zwischen dem gelben und dem weißen Vogel. Da die Form des gelben interessanter ist, wollte ich mich zuerst an seine Herausforderung wagen.




















Was braucht ihr:

Weiße, gelbe, braune, orange und schwarze Wolle
passende Nadeln
Wollnadel
schwarzer Filz
Kleber (Textil- oder Sekundenkleber)
Füllwatte


Der Körper (gelb):

Zunächst einmal musste ein Dreieck als Grundlage gehäkelt werden.

Fangt einen Magic Ring an und häkelt folgendes hinein:
(1 WLm) 3 fM    2 Lm    4 fM    2 Lm    4 fM    2 Lm + 1 Km

1. Runde: 1 WLm, in dieselbe eine fM, 2 Lm, 2 fM in dieselbe Masche, 4 feste Maschen und dieses Muster noch 2 mal wiederholen, schließt mit einer Km ab.

2. Runde: 1 WLm, in dieselbe eine fM, 2 Lm, 2 fM in dieselbe Masche, 7 feste Maschen und dieses Muster noch 2 mal wiederholen, schließt mit einer Km ab.

3. Runde: 1 WLm, in dieselbe eine fM, 2 Lm, 2 fM in dieselbe Masche, 10 feste Maschen und dieses Muster noch 2 mal wiederholen, schließt mit einer Km ab.

4. Runde: 1 WLm, in dieselbe eine fM, 2 Lm, 2 fM in dieselbe Masche, 13 feste Maschen und dieses Muster noch 2 mal wiederholen, schließt mit einer Km ab.

5. Runde: 1 WLm, in dieselbe eine fM, 2 Lm, 2 fM in dieselbe Masche, 16 feste Maschen und dieses Muster noch 2 mal wiederholen, schließt mit einer Km ab.

6. Runde: 1 WLm, in dieselbe eine fM, 2 Lm, 2 fM in dieselbe Masche, 19 feste Maschen und dieses Muster noch 2 mal wiederholen, schließt mit einer Km ab.

So sieht das Ganze dann aus:



7. Runde: In jede Masche eine Reliefmasche häkeln, d.h. in jeweils das hintere Maschenglied eine feste Masche häkeln.(72)

Nun habt ihr den Übergang vom Boden zum Pyramidenkörper erstellt.

8. Runde: An jeder Ecke 2 Maschen zusammenhäkeln, ansonsten feste Maschen häkeln. (69)

9. Runde: Zwei Maschen vor jeder Ecke zusammenhäkeln, in die Eckmasche eine feste Masche häkeln, die nächsten zwei Maschen wieder zusammenhäkeln, ansonsten feste Maschen häkeln. (63)

10. Runde. In jede Masche eine feste Masche häkeln.

11. Runde: Zwei Maschen vor jeder Ecke zusammenhäkeln, in die Eckmasche eine feste Masche häkeln, die nächsten zwei Maschen wieder zusammenhäkeln, ansonsten feste Maschen häkeln. (57)

12. Runde: Alles feste Maschen häkeln.

13. Runde: Wieder alles feste Maschen häkeln.

14. Runde: Zwei Maschen vor jeder Ecke zusammenhäkeln, in die Eckmasche eine feste Masche häkeln, die nächsten zwei Maschen wieder zusammenhäkeln, ansonsten feste Maschen häkeln. (51)

15. Runde: In jede Masche eine feste Masche häkeln.

16. Runde: Zwei Maschen vor jeder Ecke zusammenhäkeln, in die Eckmasche eine feste Masche häkeln, die nächsten zwei Maschen wieder zusammenhäkeln, ansonsten feste Maschen häkeln. (45)

17. Runde: Alles feste Maschen häkeln.

18. Runde: Zwei Maschen vor jeder Ecke zusammenhäkeln, in die Eckmasche eine feste Masche häkeln, die nächsten zwei Maschen wieder zusammenhäkeln, ansonsten feste Maschen häkeln. (39)

19. Runde: Zwei Maschen vor jeder Ecke zusammenhäkeln, in die Eckmasche eine feste Masche häkeln, die nächsten zwei Maschen wieder zusammenhäkeln, ansonsten feste Maschen häkeln. (33)

20. Runde: Zwei Maschen vor jeder Ecke zusammenhäkeln, in die Eckmasche eine feste Masche häkeln, die nächsten zwei Maschen wieder zusammenhäkeln, ansonsten feste Maschen häkeln. (27)

21. Runde: Feste Maschen häkeln.

22. Runde: Wieder feste Maschen häkeln.

23. Runde:Zwei Maschen vor jeder Ecke zusammenhäkeln, in die Eckmasche eine feste Masche häkeln, die nächsten zwei Maschen wieder zusammenhäkeln, ansonsten feste Maschen häkeln. (21)

24. Runde:Zwei Maschen vor jeder Ecke zusammenhäkeln, in die Eckmasche eine feste Masche häkeln, die nächsten zwei Maschen wieder zusammenhäkeln, ansonsten feste Maschen häkeln. (15)

25. Runde: Zwei Maschen vor jeder Ecke zusammenhäkeln, in die Eckmasche eine feste Masche häkeln, die nächsten zwei Maschen wieder zusammenhäkeln, ansonsten feste Maschen häkeln. (9)

26. Runde: Zusammenziehen und beenden.






Bauch (weiß):


Anschlagen: Magic Ring mit 6 Maschen
1.Reihe: Jede Masche verdoppeln. (12)
2. Reihe: Jede 2. Masche verdoppeln. (18)
3. Reihe: Jede 3. Masche verdoppeln. (24)
4. Reihe: Jede 4. Masche verdoppeln. (30)
5. Reihe: Jede 5. Masche verdoppeln. (36)
6. Reihe: Jede 6. Masche verdoppeln. (42)
7. Reihe: Jede 7. Masche verdoppeln. (48)





Auge (2x, weiß):



Anschlagen: Magic Ring mit 6 Maschen
1. Reihe: Jede 2. Masche verdoppeln. (9)



Haare und Hinterfedern (schwarz):

Groß (2x):
1. Reihe: 6 Luftmaschen
2. Reihe: 5 Kettmaschen

Klein(4x):
1. Reihe: 5 Luftmaschen
2. Reihe: 4 Kettmaschen



Schnabel oben (2x, orange):

1. Reihe: 6 Lm + 1 WLm
2. Reihe: 6 fM
3. Reihe: Zwei ersten Maschen zusammenhäkeln, 2 fM, zwei letzte Maschen zusammenhäkeln.
4. Reihe: 4 fM
5. Reihe: Zwei feste Maschen, zwei Maschen zusammenhäkeln.
6. Reihe: 2 fM
7. Reihe: Zu einer Masche zusammenziehen.

Beide Teile einfach zusammennähen, ohne sie zu stopfen. Allerdings die Öffnung zum Körper lassen.




Schnabel unten (orange):

1. Reihe: 5 Lm
2. Reihe: 4 fM
3. Reihe: 4 fM
4. Reihe: Zwei ersten Maschen zusammenhäkeln, 2 fM, zwei letzte Maschen zusammenhäkeln.
5. Reihe: Zwei feste Maschen, zwei Maschen zusammenhäkeln.
6. Reihe: 2 fM
7. Reihe: Zu einer Masche zusammenziehen.


Augenbraue (2x, braun):

1. Reihe: 9 Lm + 1 WLm
2. Reihe: 6 Km, 2 fM, 1 hStb



Fertigstellung:

Nun müsst ihr einfach alles zusammennähen. Vor allem anderen habe ich den Schnabel angenäht und danach die Augen, damit die Proportionen stimmen. Klebt kleine Filzkreise als Pupillen auf. Die Haare bzw. Federn bestehen jeh aus einem Trio von 2 kleinen und einem großen Stück. Und dann seid ihr fertig.



Ich hoffe, die neue "angry" Anleitung hat euch gefallen. Vielen Dank noch mal an dich, der du den Wunsch nach einer Anleitung gestellt hast. Gerne habe ich ihn realisiert! Also scheut euch ncith zu fragen. Es freut mich sehr von euch zu hören und euch wenn möglich zu helfen. :)

Ganz liebe Grüße und fröhliches Häkeln,
eure Minusch

Sonntag, 12. Januar 2014

Stricken: Maschen anschlagen

Meine Lieben,

vor einiger Zeit hat es mich überfallen: Ich habe mich seit längerem mal wieder ans Stricken gewagt. Schuld daran war eine Anleitung für ein Stirnband, die ich euch irgendwann noch präsentieren werde. So mache ich aber nun erst einmal meinen lang gehegten Plan wahr und zeige euch die Strickbasics.

Fangen wir heute erst einmal mit dem Maschenaufnehmen an. Im Gegensatz zum Häkeln arbeitet man nicht mit nur einer Masche auf der Nadel, sondern mit mehreren.

Die erste Masche wird allerdings genauso gemacht, wie beim Häkeln. Wichtig ist, dass ihr den Faden, der zwischen Zeige- und Mittelfinger herausläuft, lang genug heraushängen lasst. Die weiteren Maschen, die ihr macht, werden sehr viel Faden zur Fertigung brauchen. Nehmt lieber mehr als weniger. Ich verschätze mich dauernd und muss dann noch mal neu anfangen... -.-





Wenn die erste Masche gemacht ist...


Nehmt ihr Nadel und Faden wie folgt in die Hand: Schlingt jeweils einen Faden um den ausgestreckten Zeigefinger, den anderen um den ausgestreckten Daumen. Die beiden losen Enden haltet ihr mit den drei übrigen Fingern fest. Nun schlingt ihr den Faden um die Nadeln, wie bei der Anfangsschlaufe, nur die Haltetechnik ist einwenig anders als sonst.





Nun stecht ihr von unten mit den Nadeln in die Daumenschlaufe.




Dann von oben nach unten durch die Zeigefingerschlaufe.


Als nächstes schiebt ihr die Schlaufe vom Daumen über die zwei Nadeln und lasst die andere Schlaufe vom Zeigefinger gleiten.



Festziehen und dann ist auch schon die zweite Masche fertig! So macht ihr fröhlich weiter bist ihr auf die gewünschte Maschenanzahl kommt.

Hier könnt ihr -bald- das Ganze noch einmal in Bewegung sehen. Ein Video füge ich bald ein.

Bald geht es weiter mit den rechten Maschen, haltet euch bereit. ;)

Liebste Bastelgrüße,
Minusch



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
bloggerwidgets